Thema der Monate Dezember 2003 und Januar 2004
Am 10. und 11.11.03 hat der Arbeitskreis Versorgungstechnik eine Sitzung in Bremen durchgeführt, um über die

"Entwicklung von Umsetzungshilfen für den neugeordneten Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik"

zu beraten. Das Programm sah wie folgt aus:

Montag, den 10.11.2003
12:00 Uhr Treffen im Cafe UNIQUE
13:00 Uhr bis 15:30 Uhr Begrüßung durch den Sprecher AKVT
Impulsreferate (je 30 Min. incl. Diskussion) zu:
- Die Bedeutung des Konzepts "Lernen im und am Kundenauftrag" für die Neuordnung
- Verfahrensvorschläge für Umsetzungshilfen
- Möglichkeiten der Veröffentlichung und Verbreitung
- Ausbildung zur Elektrofachkraft
15:30 Uhr bis 16:00 Uhr Pause
16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Arbeit in Lernfeld-Gruppen
19:00 Uhr Abendveranstaltung

Dienstag, den 11.11.2003
09:00 Uhr bis 11:30 Uhr Arbeit in Lernfeld-Gruppen
11:30 Uhr bis 12:00 Uhr Imbiss
12:00 Uhr bis 13:00 Uhr Plenum
- Ergebnisvorstellung aus den Arbeitsgruppen
- weiteres Verfahren der Zusammenarbeit
- Zusammenfassung und Schlusswort.

Die Arbeitsgruppen haben vereinbart, bis Ende November 03 darüber zu entscheiden, ob - und wenn ja - wie Umsetzungshilfen für den neuen Ausbildungsberuf vorbereitet werden sollen. Der Arbeitskreis Versorgungstechnik wird das Ergebnis der Beratungen als Thema des Monats "Februar 2004" bekannt geben und gegebenenfalls intensiv darstellen.

Bei den Beratungen in Bremen war unstrittig, dass bei den Umsetzungshilfen der Umgang mit dem "Lernen im und am Kundenauftrag" eine zentrale Rolle spielt. Zur Kennzeichnung des Hintergrunds werden im folgenden die PowerPoint-Seiten eines Vortrags wiedergegeben, den Manfred Hoppe bei den Christiani-Ausbildertagen am 25. und 26.09.03 im Forum "Neuordnung der SHK-Berufe" in Konstanz gehalten hat.

Archiv Index nächste Seite



© 2003-2016 Arbeitskreis Versorgungstechnik