CD-ROM „Fuel Cell Know-how. Brennstoffzellen erleben”
Mit der Einrichtung der „Nationalen Organisation Wasserstoff Brennstoffzelle“ (NOW) stehen Fördermittel von insgesamt ca. 1,4 Milliarden EURO bis 2015 für die Entwicklung von Brennstoffzellen und die Herstellung von Wasserstoff zur Verfügung. Die NOW (siehe www.now-gmbh.de) hat die ersten Projekte auf den Weg gebracht, darunter auch den großen Praxistest für Brennstoffzellen-Heizgeräte (siehe www.callux.net). Es besteht also Informationsbedarf über Brennstoffzellen. Die Heizungs- und Elektrotechnik sind besonders gefordert, da doch Brennstoffzellen-Heizgeräte die Wärmeerzeuger der Zukunft sein sollen, die nicht nur Wärme liefern, sondern gleichzeitig auch elektrischen Strom erzeugen. Da interessiert es schon, zu erfahren, was sich hinter Ausführungen wie „Wärme- bzw. stromgeführte Auslegung von Brennstoffzellen-Heizgeräten“ oder „Übergang von Erdgas zu Wasserstoff“ usw. verbirgt. Hier hilft die CD-ROM „Basismodul Brennstoffzellen-Heizgeräte“, die im Leonardo da Vinci Projekt „Die Zukunft der Brennstoffzelle in der Haustechnik“ von zehn Partnern aus sechs europäischen Ländern entwickelt wurde. Die CD-ROM wendet sich insbesondere an Ausbilder und Lehrkräfte, ist aber auch für jede Fachkraft der SHK- und E-Technik informativ und ergiebig.

In insgesamt sechs Lernbausteinen wird dargestellt, was Brennstoffzellen sind, was sie bewirken und wie – bei erfolgreicher Entwicklung – damit der Beitrag zur Zukunft der Energieversorgung aussehen kann. Die Lernbausteine behandeln:
  • Elektrochemische Wandlung statt Verbrennung
  • Brennstoffzellen und Brennstoffzellen-Heizgeräte
  • Energiewandlung vor Ort
  • Steigerung der Energieeffizienz
  • Emissionsarme Energieversorgung
  • Wasserstoff-Energieträger der Zukunft?
Die CD-ROM ist für 41,53 EUR unter der Best. Nr. 59-82020 im Verlag Christiani, Hermann-Hesse- Weg 2, 78464 Konstanz (Fax: 07531-580185 / E-Mail: info@christiani.de) erhältlich.

Sie möchten sich einen ersten Eindruck zur Gestaltung der Lernbausteine verschaffen? Dann wählen Sie: www.fuelcellknowhow.com/cdbasismodul.



© 2003-2016 Arbeitskreis Versorgungstechnik